Widerrufsbelehrung und -formular

Das nachfolgend bezeichnete Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher bei Bestellungen, die ein Fernabsatzgeschäft im Sinne von § 312b BGB sind. Das betrifft insbesondere Bestellungen in unserem Internet-Shop: Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: „Christoph Köhler, Pfeilstraße 2, 13156 Berlin“ oder per E-Mail an: info(at)nexilis-marketing.de. Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung nicht ganz bzw. teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Unfreie Rücksendungen werden von uns nicht angenommen. Wir bitten um vorherige Absprache, um die Versandart und die damit entstehenden Kosten der Rücksendung vorher abzuklären. Schmuck (Silberschmuck, Haarspangen oder ähnliches) ist grundsätzlich nicht als Briefsendung zurückzusenden. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung des Widerrufs oder der Sache, für den Anbieter mit deren Empfang. Vom Widerrufsrecht ausgeschlossen sind Videoaufzeichnungen (z.B. DVDs etc.), sofern der gelieferte Datenträger vom Kunden entsiegelt wurde bzw. die Einschweißfolie entfernt wurde. Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Zeitschriften und Zeitungen.

Muster-Widerrufsformular herunterladen